Grand Prix der Blasmusik 2019
Termine & Teilnehmer 

1. Vorentscheid (Deutschland)

Sonntag, 18. August 2019, 18.00 Uhr
Straubing · Gäubodenfest, Genussarena Wenisch

Teilnehmer: 
d‘Aubachtaler  |  Blech & Co  |  GranitDur Böhmische

 

2. Vorentscheid (Österreich)

Freitag, 18. August 2019, 18.00 Uhr
Mattighofen · Stadthalle

Schirmherr: Bgm. Friedrich Schwarzenhofer

Teilnehmer: 
Blaskapelle AlpenDudler  |  Blaskapelle Ceska  |  Juvavum8

Karten: ​​​​​​​Stadtgemeinde Mattighofen, Tel. +43 0 77 42 / 22 55-28

 

3. Vorentscheid (Deutschland)

Sonntag, 22. September 2019, 17.00 Uhr
Wittlich · Bungert Oktoberfest

RÖNTGENSTRASSE 13-19 · 54516 WITTLICH

Teilnehmer: 
​​​​​​​Vollblutmusikanten  |  Junge Eifelländer Blasmusik  |  Kleine Blasmusik (Ltg.: Th. Reinau)

Karten ​​​​​​​ exklusiv unter www.oktoberfest-wittlich.de

 

DAS GROSSE FINALE
mit den Siegern der Drei Vorentscheide

Sonntag, 3. November 2019, 17.00 Uhr
Kempten · BigBox Allgäu

Karten ​​​​​​​ bei allen Geschäftsstellen der Allgäuer Zeitung und der Heimatzeitungen, schwäbische TICKETS (Tel. 07 51 / 29 555 777)
online unter tickets.schwaebische.de oder www.eventim.de

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------

Die Sieger des Grand Prix der Blasmusik 2018:

"Southbrass" aus Südtirol

--------------------------------------------------------------------------------------

Die Sieger des Finales des Grand Prix der Blasmusik 2018 in Kempten:  "Southbrass" aus Südtirol

Die Sieger des Finales des Grand Prix der Blasmusik 2018 in Kempten:  "Southbrass" aus Südtirol

Die Sieger des Finales des Grand Prix der Blasmusik 2018 in Kempten:  "Southbrass" aus Südtirol mit Ernst Hutter (Jury-Vorsitzender), den Jury-Mitgliedern Walter Scholz und Bob Ross, sowie Moderator Georg Ried (von links)

Die Sieger des Finales des Grand Prix der Blasmusik 2018 in Kempten:  "Southbrass" aus Südtirol, u.a. mit Ernst Hutter (Jury-Vorsitzender), den Jury-Mitgliedern Walter Scholz und Bob Ross sowie Moderator Georg Ried (von links)

Beim Grand Prix der Blasmusik Wollen wir jungen, aufstrebenden Blasmusikgruppen mit 6 bis 25 Musikern eine Möglichkeit bieten, sich zu präsentieren. Ausdrücklich nicht gemeint sind professionelle und reine Amateur- bzw. Vereinsblasorchester. »Für die Vereine gibt es die Wertungsspiele und Wettbewerbe der Blasmusikverbände, darum sprechen wir eher überörtliche und regionale Zusammenschlüsse an, die sonst nur Wettbewerbe wie die Europameisterschaft nutzen können. 

Eindrücke vom Grand Prix 2017

CD-Produktion, Egerländer Open Air und woodstock der blasmusik 

»Wir sind wirklich sehr stolz darauf, was wir den Siegern bieten können«, freuen sich die "Gand- Prix-Macher" Georg Preisinger und Georg Ried Zurecht. Denn der Siegerkapelle, winkt eine professionelle CD-Produktion mit der Firma Bogner Records im Wert von mehreren tausend Euro einschließlich 50 fertigen CDs. Hier werden dann auch die beiden Neukompositionen mit aufgenommen, die nach Möglichkeit auch im Musikverlag von Bogner Records veröffentlicht werden sollen.

Um aber auch die entsprechende Öffentlichkeit für die Siegerkapelle herzustellen, sollen die Sieger im folgenden Jahr einen Auftritt beim Egerländer Open Air in Altusried sowie einen Auftritt bei woodstock der Blasmusik  bekommen. Die »Grand Prix«-Sieger spielen also vor gut 3000 Blasmusik-Fans bei einer der größten Blasmusik-Veranstaltungen der Republik.

Zudem ist der Grand Prix Sieger beim 2. "Wies'n Frühschoppen auf dem Oktoberfest im Festzelt "Tradition" beim Bayerischen Fernsehen mit dabei.

+
x

HIER Teilnahmedingungen herunterladen (PDF)

HIER Anmeldeformular herunterladen (PDF)

Grand Prix der Blasmusik
Georg Ried | Georg Preisinger
Burgblick 8
87671 Ronsberg

E-Mail: info@grandprix.-blasmusik.eu

Datenschutz | Impressum